Günstig Transporter mieten und online Angebote vergleichen

Bei der geplanten Anmietung eines gemieteten Lkw gilt es einiges zu beachten. Tatsächlich kann jeder einen Lkw (bis 7,5 Tonnen) mieten, der über einen Pkw-Führerschein der Klasse 3 verfügt. Doch gibt es beim Kontakt zu einer Autovermietung ein paar wesentliche Dinge zu beachten. Und nicht nur bei den Verhandlungen...

Was man genau bei der Anmietung eines Leih-Lkw beherzigen sollte, das erfahren Sie hier:

lkw mietenLkw mieten

Viele von uns verhalten sich bei der Anmietung ungeschickt. Nicht selten ist die Motivation für den Kontakt mit einer Autovermietung, der bevorstehende Umzug. Nachfolgend finden Sie nützliche Hinweise, die es bei der Anmietung eines Lkw zu beachten gilt.

Lkw antizyklisch anmieten

Hinter diesen Tipps verbirgt sich die Erfahrung, dass Mietfahrzeuge zumeist an Wochenenden oder zum Ende eines Monats „rar“ werden. Sofern es Ihnen möglich ist, den Mietzeitraum auf einen Wochentag zu verlegen, ist das stets von Vorteil. Das gilt sowohl für die Tarife (Mietkosten), als auch für die Verfügbarkeit besonders begehrter Transporter wie dem Mercedes Sprinter, als auch für den „Freundlichkeitsfaktor“ dem Sie begegnen, wenn Sie Ihre Anfrage nicht ausgerechnet während der "Stoßzeiten" an eine Vermietstation richten.

Online Reservierung stets vorteilhaft

Einen günstigen Transporter sollte man idealerweise rechtzeitig vor dem bevorzugten Miet-Tag online reservieren.  Nicht zuletzt auf Grund des immensen Zuspruchs an Wochenenden gilt es tunlichst Reservierungen an ebensolchen zu vermeiden. Wer also seinen Umzugstag auf einen Wochentag verlegt, befindet sich in mancher Hinsicht zunächst schon mal auf der „Gewinnerstraße“. Insbesondere hat sich die Reservierung des gewünschten Lkw im Internet bewährt.

Auf diesem Weg steht zumeist nicht nur die volle Modellauswahl zur Verfügung. Die Reservierung ist auch hinsichtlich eines Preisvergleichs vorteilhaft. Wobei sich heutzutage die Tarife für die Anmietung von Lkw in Ballungsgebieten wie Köln, Bonn, Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München preislich kaum unterscheiden.

Vielmehr entscheidet der bekannte Grundsatz: „Wer zuerst kommt, malt zuerst!“ nicht selten über die Auswahl eines geeigneten, günstigen Transporters.

AVIS versus Sixt und Co.

Ob man seinen Lkw oder Transporter nun bei AVIS oder Sixt mietet; in der Praxis spielt das häufig keine nennenswerte Rolle. Ob man überhaupt einen zweckvollen Transporter zum gewünschten Termin erhält, hingegen schon.

Und aus diesem Grund haben sich die Online-Reservierungsfunktionen der Autovermieter bundesweit durchgesetzt. Schließlich geht es oftmals nicht um „Dumping-Tarife“, sondern um die Verfügbarkeit eines Lkw, was die Möglichkeit zum Optionstarif „Einwegmiete“ mit einschließt.

Megatipp:

Ob Sie nun einen Lkw in der Farbe „gelb“ oder „violett“ mieten, ist Ihnen vermutlich egal. Hand aufs Herz: Wenn der Anbieter einen wohlklingenden Namen hat, demzufolge die Serviceleistungen stimmen und sofern Sie den Lkw nicht wieder zurück zur ursprünglichen Verleihstation bringen müssen, dann gestalten sich alle Rahmenbedingungen einwandfrei.

Entscheidender ist, wann Sie den Umzugstag auserkoren haben und ob Sie (sogleich nach dessen Festlegung) tätig werden und Ihren Wunsch-Transporter online schon mal vorab reservieren.

Überzeugen Sie sich selbst! Die Reservierung eines geeigneten Lkw, den Sie für Ihre Vorhaben mieten, können Sie einfach, bequem und unverbindlich online auf die Reise schicken.

Lkw mieten – Miettipps

Ein Lkw ist groß und geräumig. Das sind gleichzeitig seine auffälligen Vorteile. Für Ihre Zeitplanung gilt: Ein Lkw ist erheblich langsamer, als es ein Pkw auf der gleichen Wegstrecke wäre. Lassen Sie also Ihre Umzugshelfer nicht allzu lange warten, sondern planen Sie die doppelte Zeit für die Bewältigung der Wegstrecke ein, die Sie mit einem Pkw benötigen würden.

Und: Machen Sie sich mit den Abmessungen eines gemieteten Umzugswagens ausgiebig vertraut. Das gilt insbesondere für Parklücken, Einfahrten und eng bemessene Zufahrten. Sorgen Sie rechtzeitig für eine offizielle Halteverbotszone oder reservieren Sie alternativ Parkflächen vor dem Haus, indem Sie diesbezüglich privat aktiv werden (Schilder, Stühle, Hinweise, beschriftete Holzkisten).

  • Ratgeber für Umziehende
  • Ummelden.de - Der Umzugsratgeber
  • Hier Halteverbot beantragen!
  • Halteverbot beantragen
  • Lkw-mieten.de ist Partner von Sixt